Medien

Motorrad: Servus TV kommentiert WM-Auftakt in Katar aus Salzburg

Wegen der Corona-bedingt verschärften Einreisebestimmungen und der Absage des MotoGP-Rennens verzichtet Servus TV darauf, seine On-Air-Crew zum Auftakt der Motorrad-WM 2020 nach Katar zu schicken.

Zwar überträgt der Salzburger TV-Privatsender am Samstag und Sonntag wie üblich live, kommentiert werden die verbliebenen Rennen der Moto2- und Moto3-Klasse aber aus dem Studio in Salzburg. "Durch die Absage des MotoGP-Rennens, das doch das Herzstück des WM-Auftakts gewesen wäre, ist die Relevanz nicht so groß. Wir haben deshalb Aufwand und Risiko abgewogen und uns dafür entschieden, die Rennen der Klassen Moto2 und Moto3 komplett von Salzburg aus zu kommentieren und analysieren", schilderte Sportchef Christian Nehiba.

Positive Folge der Absage des MotoGP-Rennens sei, dass Servus TV vom Tennis-Davis Cup Österreich gegen Uruguay neben online nun mehr live im Fernsehen zeigen kann.

Aufgerufen am 27.11.2021 um 06:15 auf https://www.sn.at/panorama/medien/motorrad-servus-tv-kommentiert-wm-auftakt-in-katar-aus-salzburg-84329854

Kommentare

Schlagzeilen