Medien

Muss jeder Schüler ein Tablet haben?

Türkis-Grün will "digitale Endgeräte" flächendeckend in die Schulen bringen. Wieso der Ansatz auch durchaus kritisch gesehen wird.

An ihrer Schule gebe es immer wieder Vorstöße, um Tablets oder Handys in den Unterricht einzubinden, schildert eine Salzburger Lehrerin. Ein Schuljahr lang sei ihrem Gymnasium ein Satz Tablets zur Verfügung gestellt worden. Und Lehrer integrierten die privaten Handys der Schüler, etwa um Apps für Vokabeltraining zu verwenden. Für mehr als solche Einzelvorstöße reiche es jedoch nicht. "Es würde definitiv Sinn machen, Geräte dauerhaft einzuführen. Aber das ist mit dem normalen Schulbudget nicht zu finanzieren", sagt die Pädagogin, die namentlich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 12:37 auf https://www.sn.at/panorama/medien/muss-jeder-schueler-ein-tablet-haben-82051327