Medien

Nach erfolgreichem Crowdfunding: Digitalmagazin "tag eins" kann Arbeit aufnehmen

Das Digitalmagazin "tag eins" kann nach geglücktem Crowdfunding mit Anfang 2023 an den Start gehen.

Mehr als 1000 Mitglieder konnten laut einer Aussendung bereits für die Idee - digitaler, werbefreier, lösungsorientierter Journalismus - gewonnen werden. Die Arbeit an den ersten Beiträgen wurde vom sechsköpfigen Gründungsteam bereits aufgenommen. Jeden Werktag soll ein fundierter, gut recherchierter Artikel und ein kurzer Nachrichtenüberblick per Newsletter veröffentlicht werden. Das Wochenende ist für Meinungskolumnen reserviert. Ziel ist zudem, jeden Artikel auch als Audioversion zu veröffentlichen. Wie das Magazin konkret aussehen wird, hängt aber auch davon ab, wie viele Mitglieder es letztendlich finanzieren.

Aufgerufen am 29.01.2023 um 09:06 auf https://www.sn.at/panorama/medien/nach-erfolgreichem-crowdfunding-digitalmagazin-tag-eins-kann-arbeit-aufnehmen-130465252

Kommentare

Schlagzeilen