Medien

Neuer Direktor für den ORF Salzburg gefunden

Zumindest drei Kandidaten bewerben sich als Salzburger Landesdirektor. Wer das Rennen macht, scheint aber nun klar zu sein.

Neuer Direktor für den ORF Salzburg gefunden SN/heinz bayer
Christoph Takacs wird wohl neuer ORF-Landesdirektor.

Nun steht es endlich fest. Nach langen Verhandlungen haben sich die beteiligten Parteien auf einen Kandidaten für den Posten des ORF-Landesdirektors festgelegt. Und im Gegensatz zu Waltraud Langer, die dem ORF Salzburg abgesagt hatte, ist der neue Kandidat auch bereit, die Stelle anzutreten. Wie die SN bereits vorab berichtet hatten, soll der ORF-III-Chefredakteur Christoph Takacs neuer Landesdirektor werden. Sowohl Generaldirektor Alexander Wrabetz, der Salzburger Stiftungsrat Matthias Limbeck als auch Landeshauptmann Wilfried Haslauer, der bei der Besetzung ein Anhörungsrecht hat, haben sich für Takacs ausgesprochen. Parallel soll Gerd Schneider weiterhin Chefredakteur bleiben. "Unsere Idealkonstellation ist Takacs/Schneider", bestätigt Stiftungsrat Matthias Limbeck.

Indes ist die Zukunft es bisherigen Landesdirektors Roland Brunhofer noch nicht geklärt. Brunhofer hat sich deshalb zu einem besonderen Schritt entschieden. Welches Zeichen Brunhofer gesetzt hat, wer sich neben Takacs noch für den Posten als Landesdirektor bewirbt und wer entgegen anderslautender Gerüchte nicht kandidieren wird, lesen Sie in der Freitagsausgabe der "Salzburger Nachrichten".

Quelle: SN-Hill

Aufgerufen am 18.11.2018 um 09:38 auf https://www.sn.at/panorama/medien/neuer-direktor-fuer-den-orf-salzburg-gefunden-1084315

Schlagzeilen