Medien

Neuer Landesdirektor gesucht

Nach der Absage von Waltraud Langer braucht der ORF Salzburg einen anderen Nachfolger für Landesdirektor Roland Brunhofer. Offenbar wird man bei ORF III fündig.

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Zumindest im ORF. Vergangene Woche wurde Alexander Wrabetz vom ORF-Stiftungsrat zum neuen alten Generaldirektor gewählt. Doch schon in wenigen Tagen muss sich Wrabetz neuerlich vor das höchste Rundfunk-Gremium stellen. Am 15. September stimmt der Stiftungsrat über das neue Direktorenteam ab, das der ORF-Boss bis dahin zusammengestellt haben muss. Und wie aus ORF-Kreisen zu hören ist, wird Alexander Wrabetz zumindest bei den Landesdirektoren wenig ändern. In acht von neun Landesstudios soll der aktuelle Direktor weitermachen. Einzig das Salzburger Landesstudio bereitet Wrabetz Kopfzerbrechen. Wie bereits berichtet, soll der bisherige Direktor, Roland Brunhofer, nach Wien abgezogen werden. Auch eine Nachfolgerin war eigentlich schnell gefunden: Die Chefredakteurin der ORF-Magazine, Waltraud Langer, sollte mit Jahreswechsel in die Landeshauptstadt wechseln. Doch Langer sagte ab. Es sei für sie schlicht nicht möglich, ihren Lebensmittelpunkt komplett nach Salzburg zu verlagern.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.09.2018 um 09:29 auf https://www.sn.at/panorama/medien/neuer-landesdirektor-gesucht-1146571