Medien

Neues Böhmermann-Video zeigt Kickl in brauner Uniform

In einem neuen Video zeigt Jan Böhmermann den ehemaligen Innenminister Herbert Kickl in brauner Uniform. Die Organisation SOS Mitmensch will unterdessen rechtlich gegen das Innenministerium vorgehen.

Satiriker Jan Böhmermann. SN/APA/dpa/Sven Hoppe
Satiriker Jan Böhmermann.

Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann wartet mit einem neuen Rap-Video mit FPÖ-Bezug auf. In seinem am Donnerstagabend vorgestellten Video mit dem Titel "Herz und Faust und Zwinkerzwinker" rappt sein Alter Ego "POL1Z1STENS0HN" über sich und sein Schaffen. Dabei sind neben Ausschnitten aus dem Ibiza-Video auch der ehemalige Innenminister und FPÖ-Listenzweite Herbert Kickl in brauner Uniform und eine Strache Statue zu sehen. Im Refrain heißt es: "Alle fragen sich, was steckt dahinter?" Gar nicht amüsant findet das Video freilich FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky, der als Motiv dahinter "in den Keller rasselnde" Quoten bei Böhmermann ortete: "Was dieser Herr Böhmermann macht, hat nichts mehr mit Satire zu tun, sondern ist nur mehr das letzte Aufbegehren eines Spaßvogels, über den keiner lacht."

"Morgengabe für die grüne Braut"

Gegen die Stimmen der FPÖ ist in der Sondersitzung des Nationalrats am Donnerstag ein Entschließungsantrag der ÖVP, wonach eine "pragmatische Lösung" für die 900 in einem Asylverfahren befindlichen Lehrlinge gefunden werden soll, angenommen worden. Während die FPÖ darin eine "Morgengabe" der ÖVP an die "zukünftige grüne Braut" ortete, zeigte sich Oberösterreichs Landesrat Rudi Anschober (Grüne), der wiederholt einen Abschiebestopp für Asylbewerber in Lehre gefordert hatte, erfreut. Nun liege der "Handlungsauftrag" bei Innenminister Wolfgang Peschorn. Ins gleiche Horn stieß NEOS-Wirtschaftssprecher Sepp Schellhorn. Die Übergangsregierung müsse jetzt rasch eine ausreichende gesetzliche Grundlage schaffen.

SOS Mitmensch vs. Innenministerium

Weil SOS Mitmensch für die Aktion "Pass Egal Wahl" die Zufahrt auf den Minoritenplatz verweigert wurde, will die NGO jetzt rechtliche Schritte gegen das Innenministerium ergreifen. Es gebe keinen Grund, die Zufahrt für eine "anerkannten Menschenrechtsorganisation" zu sperren, wenn dort ohnedies "reger Lieferverkehr" herrsche, bemängelte die NGO.

SPÖ-Frauen machen für Rendi-Wagner mobil

Die SPÖ-Frauen haben am Freitag bei einem landesweiten Aktionstag für die rote Frontfrau Pamela Rendi-Wagner geworben. Frauenpolitik habe für die Sozialdemokratie "oberste Priorität". Bei der Aktion "#gemeinsam für Pamela Rendi-Wagner" machte man in Straßenaktionen für Anliegen wie u.a. Lohngerechtigkeit, höhere Pensionen, Gesundheit und leistbares Wohnen mobil.

"Der Wandel" beklagt unfassbare Mängel in Asylverfahren

Die bei der Nationalratswahl bundesweit antretende Liste "Der Wandel" hat "unfassbare Mängel" in Asylverfahren beklagt. Diese würden von der Verletzung der Rechtsstaatlichkeit über rechtlich haltlose Bescheide bis hin zu Abschiebungen in Kriegsländer reichen. Diese Zustände führten dazu, dass Menschen Asylbewerber bei sich zu Hause verstecken, erklärte Flüchtlingskoordinatorin Doro Blancke in einer Aussendung. Nicht nachvollziehbar sei etwa, dass es in Asylverfahren während einer außerordentlichen Revision keinen Abschiebeschutz gebe.

Quelle: SN, Apa

Aufgerufen am 30.11.2020 um 03:32 auf https://www.sn.at/panorama/medien/neues-boehmermann-video-zeigt-kickl-in-brauner-uniform-76633501

Kommentare

Schlagzeilen