Medien

Ohne Bodenhaftung, und doch mitten im Leben

Normal, aber nicht durchschnittlich: Thomas Loibl kreiert in einer Weiler-Romanverfilmung einen sympathischen Kommissar.

 SN/wdr presse und information/redak

Der Theaterschauspieler Thomas Loibl, 50, hat erst in den vergangenen zehn Jahren seine Liebe zum Fernsehen entdeckt. Seine sensible Spielweise prädestinierte ihn für die Romanfigur des Kommissars Martin Kühn von Jan Weiler. Dieser Autor hat mit "Pubertier" und "Mama, ihm schmeckt's nicht" schon zwei fernsehtaugliche Stoffe geliefert.

Dreht sich "Kühn hat zu tun", wie es der Titel suggeriert, um einen Kommissar und seine Befindlichkeiten, um die Leistungsdichte seiner kleinen grauen Zellen, sein Privat- und Familienleben sowie seine Marotten? ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 12:22 auf https://www.sn.at/panorama/medien/ohne-bodenhaftung-und-doch-mitten-im-leben-64890175