Medien

ORF 1 bietet Schülern in Coronazeiten eine "Freistunde"

Weil der Schulunterricht ausfällt, stellt der ORF sein Vormittagsprogramm um: Dokus, Bildung und eine "ZIB Zack".

Amerikanische Serien-Dauerberieselung raus, ambitionierte Bildungsangebote rein: Wegen des grassierenden Coronavirus kommt es in Österreich bald zu einer Neuauflage des 1992 eingestellten Schulfernsehens. ORF 1 bietet allen Schülern ab kommendem Mittwoch - wenn in ganz Österreich die Schulen geschlossen sind - mit der "ORF-1-Freistunde" ein spezielles Programmangebot.

Das morgendliche Kinderprogramm für Vorschul- und Volksschulkinder wird von 6.00 bis 9.00 Uhr früh verlängert. Danach bietet die dreistündige Programmleiste "ORF-1-Freistunde" ein "Bildungsangebot auf Augenhöhe", wie es heißt. Gezeigt werden Dokus, Info-Beiträge ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 05:28 auf https://www.sn.at/panorama/medien/orf-1-bietet-schuelern-in-coronazeiten-eine-freistunde-84756757