Medien

ORF 1 startet neue Sendungen

ORF 1 startet mit zwei neuen Formaten in den Herbst.

Das Moderationsteam von „Hallo Österreich“: Lillian Moschen, Philipp Maschl, Mariella Gittler SN/orf/zach-kiesling
Das Moderationsteam von „Hallo Österreich“: Lillian Moschen, Philipp Maschl, Mariella Gittler

Ab 7. September gibt es täglich um 20.03 Uhr mit "Hallo Österreich" ein "Österreich-Update". Die Vorabendsendung "spürt die österreichische Identität im ganzen Land auf und zeigt Menschen, die gute Ideen haben, die Besonderes leisten und mit ihrem Tun zu dem beitragen, was Österreich ausmacht", hieß es in einer Aussendung des ORF am Dienstag. Präsentiert wird "Hallo Österreich" alternierend von Philipp Maschl, Mariella Gittler und Lillian Moschen.

Ab 18. September führt Fanny Stapf, die Schüler während des Lockdowns in der "ORF 1 Freistunde" durch den Vormittag begleitet hat, durch "Fannys Friday". In einer rund einstündigen Fläche werden wöchentlich ab 15.40 Uhr eigenproduzierte Reportagen, Kurz-Dokus, Magazinbeiträge, Interviews und Experimente gezeigt, mit dem Ziel, "Wissen unterhaltsam zu vermitteln". Eingeleitet wird "Fannys Friday" um 15.30 Uhr von der "ZiB Zack" - einer Nachrichtensendung, die sich speziell an junge Menschen wendet. "ORF 1 richtet sich an junge Menschen, die weltoffen und neugierig sind. Mit 'Hallo Österreich' und 'Fannys Friday' bauen wir unser Angebot für genau diese Zielgruppe weiter aus und hinterfragen Themen, die uns in unseren Lebenswelten beschäftigen", wurde ORF 1-Channelmanagerin Lisa Totzauer zitiert.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2020 um 11:24 auf https://www.sn.at/panorama/medien/orf-1-startet-neue-sendungen-92278072

Kommentare

Schlagzeilen