Medien

ORF mit Quotenplus im Juli, Puls 4 legt leicht zu, Servus TV stabil

Die entscheidenden Spiele der Fußball-Europameisterschaft, die Jubiläumsstaffel von "Liebes'gschichten und Heiratssachen" und die aktuelle Nachrichtenlage bescherten dem ORF-Fernsehen im Juli ein Quotenplus.

ORF mit Quotenplus im Juli, Puls 4 legt leicht zu, Servus TV stabil SN/APA
Der ORF konnte leicht zulegen (Archivbild).

Die ORF-Sendergruppe kam auf einen Marktanteil von 34,8 Prozent (+1,2 Prozentpunkte gegenüber Juli 2015). Die beiden Hauptprogramme ORFeins und ORF 2 erreichten gemeinsam 32,2 Prozent (+1,1). Auf das Konto von ORFeins gingen dabei 11,4 Prozent (+2,4), auf jenes von ORF 2 20,8 Prozent (-1,3). Meistgesehene Sendung war mit 1,565 Millionen Zuschauern und 55 Prozent Marktanteil die zweite Halbzeit des EM-Finales Portugal gegen Frankreich.

Bei den Privatsendern erzielte Puls 4 einen Marktanteil von 3,1 Prozent (+0,1), ATV blieb stabil auf 2,4 Prozent und Servus TV kam wie im Vorjahr auf 1,8 Prozent. In der Werbe-Zielgruppe der unter 50-Jährigen landete Puls 4 auf 4,0 Prozent Marktanteil, ATV auf 3,5 Prozent.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.09.2018 um 06:56 auf https://www.sn.at/panorama/medien/orf-mit-quotenplus-im-juli-puls-4-legt-leicht-zu-servus-tv-stabil-1200787

Schlagzeilen