Medien

ORF muss Berlin-Büro neu besetzen

Volker Obermayr wechselt doch nicht nach Deutschland. Dafür rückt eine frühere USA-Korrespondentin nach. Und auch um das Rom-Büro des ORF gibt es eine Planänderung.

Verena Gleitsmann SN/orf/thomas ramstorfer
Verena Gleitsmann

Eigentlich stand der Ablauf bereits seit Ende 2019 fest: Mit 1. Juni sollte Volker Obermayr in das Berlin-Büro des ORF wechseln und dort Hanna Sommersacher ablösen. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk bestätigte die Personalrochade im November. Doch nun ist alles anders: Wie die SN erfahren haben und mittlerweile auch vom ORF bestätigt wurde, hat sich Volker Obermayr gegen einen Wechsel nach Deutschland entschieden. Und zwar aus "persönlichen Gründen", wie die Pressestelle beschreibt. Konkret sollen es familiäre Gründe sein. Der Steirer wird nun ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 06:54 auf https://www.sn.at/panorama/medien/orf-muss-berlin-buero-neu-besetzen-87454456