Medien

ORF-Programm 2018: Nicht nur "Vorstadtweiber"

Ein kleiner Ausblick auf das ORF-Programm für das kommende Jahr

Tom Hanks in „Bridge of Spies“. SN/walt disney/everett collection/picturesdesk.com
Tom Hanks in „Bridge of Spies“.

"Etwas Verblüffendes" hofft Programmdirektorin Zechner im Herbst 2018 präsentieren zu können - nämlich am Vorabend des Sorgenkinds ORF eins. Man darf gespannt sein. Sicher sind freilich andere Programmvorhaben. Eingefleischte "Dancing Stars"-Fans müssen sich ebenfalls bis Herbst 2018 gedulden, ehe wieder Promis übers Parkett fegen. "Wir haben gesehen, dass es sehr gut ist, eineinhalb Jahre zwischen den Staffeln" vergehen zu lassen, sagte Zechner. In diesem Herbst gibt es die bereits angekündigte Quiz-Show "Echt jetzt!?". Die Kultur plant eine Porträt-Reihe "Kunst-Ikonen" und das europäische Musikvideoprojekt "New European Songbook" mit Conchita.

Im Jänner 2018 gibt es ein Wiedersehen mit den "Vorstadtweibern", das im Vorjahr angekündigte Pendant "Männerschmerzen" verharrt noch in der Warteschleife. Zu weiteren "Landkrimis" gesellen sich "Stadtkomödien", ebenfalls neu ist ein Real-Crime-Serienformat mit dem Titel "Fokus Mord". Dauerbrenner wie "Soko Kitzbühel" werden fortgesetzt.

Als weihnachtlicher Event soll Robert Dornhelms zweiteiliger Fernsehfilm "Maria Theresia" als Zuschauermagnet dienen. Internationale Blockbuster dürfen nicht fehlen: "Die Tribute von Panem", "The Revenant", "James Bond 007: Spectre" und Steven Spielbergs Spionagethriller "Bridge of Spies - Der Unterhändler" zieren das Programm.

Josef Hader in neuer Rolle

Mit den "Stadtkomödien" startet eine neue ORF-Reihe: Josef Hader ist in der Komödie "Die Notlüge" mit Pia Hierzegger zu sehen. In Kärnten spielt Juergen Maurer den titelgebenden "Harri Pinter", einen ehemaligen Eishockeystar. Deniz Cooper, Katharina Straßer, Erni Mangold, Lukas Resetarits und Harald Krassnitzer brillieren in der Wiener Komödie "Herrgott für Anfänger".

In der 16-fach Emmy-nominierten TV-Verfilmung des Bestsellerromans "Big Little Lies" scheint jeder Bewohner das perfekte Leben zu führen. Hinter verschlossenen Türen kämpfen aber alle mit dunklen Geheimnissen - mit Reese Witherspoon, Nicole Kidman und Laura Dern.

Mit "Die Faust" und "Irgendwann …" stehen 2018 für Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser auch zwei neue "Tatort"-Fälle auf dem Dienstplan.

Quelle: Sn-paw, Apa

Aufgerufen am 20.01.2021 um 12:24 auf https://www.sn.at/panorama/medien/orf-programm-2018-nicht-nur-vorstadtweiber-17476219

Schlagzeilen