Medien

ORF-Redakteur Oberndorfer gewinnt Sportjournalistenpreis

Toni Oberndorfer ist mit dem österreichischen Sportjournalisten-Preis 2020 ausgezeichnet worden.

Der ORF-TV-Redakteur gewann den von Sports Media Austria (SMA), der Vereinigung der österreichischen Sportjournalisten, vergebenen Preis mit seinem Beitrag "Flucht und Verrat - Die Stasi-Akte Tuchscherer".

Oberndorfer setzte sich mit 29,6 Prozent der Stimmen durch und erhält den von Coca-Cola gesponserten Siegerscheck in Höhe von 2.000 Euro. In seinem Beitrag thematisierte er die Flucht von DDR-Skispringer Claus Tuchscherer, der sich bei den Olympischen Winterspielen 1976 in Innsbruck abgesetzt hat und später für den ÖSV an den Start ging.

Die weiteren Klassensieger sind Moritz Ablinger (Print/Ballesterer), Leonhard Föger (Foto/Reuters), Andreas Hagenauer (Multimedia/Der Standard) und Silvana Strieder (Audio/Radio NJOY 91,3), die jeweils einen Scheck über 1.000 Euro bekommen. Den mit 500 Euro dotierten Nachwuchs-Preis gewann Martin Hanebeck (DAZN).

Quelle: APA

Aufgerufen am 31.10.2020 um 11:59 auf https://www.sn.at/panorama/medien/orf-redakteur-oberndorfer-gewinnt-sportjournalistenpreis-88972858

Kommentare

Schlagzeilen