Medien

ORF-"Sommergespräche": Im Schnitt 454.000 Zuschauer für Meinl-Reisinger

Die zweite Ausgabe der heurigen ORF-"Sommergespräche" mit NEOS-Frontfrau Beate Meinl-Reisinger hatte im Schnitt 454.000 Zuschauer. Der Marktanteil in der Gesamtzielgruppe lag bei 17 Prozent, teilte der ORF am Dienstag mit. In Spitzen waren am Montag 528.000 Seher dabei.

Bürger, Meinl-Reisinger und Bernhard. SN/orf/hans leitner
Bürger, Meinl-Reisinger und Bernhard.

Meinl-Reisingers Premiere bei den "Sommergesprächen" lag damit unter dem Auftritt ihres Vorgängers im Jahr 2017. Matthias Strolz hatte im August des Vorjahres für einen Marktanteil von 21 Prozent und im Schnitt 565.000 Zuschauer gesorgt. Noch in der Vorwoche kam das Gespräch mit Peter Pilz auf durchschnittlich 591.000 Zuschauer (22 Prozent).

Als nächstes ist FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache dran: Er steht am kommenden Montag (27. August) den Interviewern Hans Bürger und Nadja Bernhard Rede und Antwort. Sämtliche "Sommergespräche" sind noch bis 17. September in der ORF-TVthek verfügbar.

Quelle: APA

Mehr zum Thema

Aufgerufen am 15.12.2018 um 09:33 auf https://www.sn.at/panorama/medien/orf-sommergespraeche-im-schnitt-454-000-zuschauer-fuer-meinl-reisinger-39067171

Kommentare

Schlagzeilen