Medien

ORF-Stiftungsrat kritisiert Gebühren Info Service

Der vermeintliche Klau von GIS-Daten stößt Heinz Lederer übel auf. Und der Leiter des SPÖ-Freundeskreises nimmt auch Generaldirektor Alexander Wrabetz in die Pflicht.

Heinz Lederer leitet den SPÖ-Freundeskreis im Stiftungsrat. SN/APA/HERBERT NEUBAUER
Heinz Lederer leitet den SPÖ-Freundeskreis im Stiftungsrat.

Es dürfte eine besondere Sitzung des Stiftungsrats werden: Kommende Woche kommt das wichtigste ORF-Aufsichtsgremium erstmals nach Coronaausbruch zusammen. Somit können all jene Räte, die aufgrund des Regierungswechsels neu in das Gremium entsandt wurden, erst jetzt erstmals über die Zukunft des ORF diskutieren. Eine Zukunft, die im Zeichen der ÖVP stehen könnte - zumindest wenn man die Sitzverteilung im Rat als Grundlage nimmt: Je nach Zählung sind 17 bis 20 der 35 Räte ÖVP-nahe. Damit hielte die Volkspartei die absolute Mehrheit. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 12:43 auf https://www.sn.at/panorama/medien/orf-stiftungsrat-kritisiert-gebuehren-info-service-89065549