Medien

Portugals Fußball-Verband startet eigenen TV-Kanal

Fußball-Europameister Portugal hat einen eigenen TV-Kanal gestartet. "Canal 11" ging am Donnerstag genau um 11.11 Uhr erstmals auf Sendung, wie der portugiesische Verband FPF mitteilte.

Cristiano Ronaldo wird auf dem Kanal eine besondere Rolle spielen. SN/AP
Cristiano Ronaldo wird auf dem Kanal eine besondere Rolle spielen.

An der Premierensendung nahmen etwa der derzeit vereinslose Startrainer José Mourinho sowie die Ex-Spieler João Vieira Pinto und Vítor Baía teil, der künftig als Moderator tätig sein soll. Zudem wurde eine Sondersendung mit Portugals Superstar Cristiano Ronaldo ausgestrahlt.

Der Sender hat seinen Sitz direkt in der hochmodernen "Cidade do Futebol" (Fußball-Stadt) in der Nähe von Lissabon, dem Sitz des Verbandes. FPF-Präsident Fernando Gomes sprach von einem "Pionier- und Exzellenzprojekt" mit dem Ziel, "den Fußball zu fördern und weiterzuentwickeln und herausragende Inhalte anzubieten".

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 24.10.2020 um 06:45 auf https://www.sn.at/panorama/medien/portugals-fussball-verband-startet-eigenen-tv-kanal-74276806

Kommentare

Schlagzeilen