Medien

Pressefreiheit ist vielfach bedroht

Die Diskussion über die Freiheit der Presse ist wieder mitten in Europa angekommen. Nicht nur antidemokratische Regierungen bringen Medien in Bedrängnis.

Philipp Welte, Medienmanager. SN/oberauer
Philipp Welte, Medienmanager.

Es sei erschreckend, dass es mitten in Europa erwähnenswert sei, in einem Land zu sprechen, in dem die Pressefreiheit gewahrt sei. Mit diesen Worten begann Philipp Welte, Vorstand bei Burda Media und Vizepräsident im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, seine Eröffnungsrede beim ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 13.12.2019 um 06:29 auf https://www.sn.at/panorama/medien/pressefreiheit-ist-vielfach-bedroht-70235863