Medien

Pulitzer-Preisträger werden verkündet

Zum 105. Mal werden am Freitag (19 Uhr MESZ) in New York die Gewinner der renommierten Pulitzerpreise bekannt gegeben.

Es ist zu erwarten, dass auch die NYT wieder Preise einheimst. SN/APA/AFP/DON EMMERT
Es ist zu erwarten, dass auch die NYT wieder Preise einheimst.

Wegen der Coronapandemie war die eigentlich für April geplante Verkündung der Auszeichnungen, die zu den bedeutendsten Ehrungen im Journalismus gehören, verschoben worden. Zudem hatten die Organisatoren deswegen die Teilnahmeregeln für Theaterautoren geändert. Weil wegen der Pandemie ein Großteil der Bühnen schließen musste, waren nun auch Stücke zulässig, deren Aufführungen verschoben oder ganz abgesagt werden mussten - oder solche, die nicht in Theatern, sondern beispielsweise unter freiem Himmel oder im Internet aufgeführt wurden.

14 der 21 Kategorien der Pulitzerpreise sind journalistischen Arbeiten vorbehalten, von investigativen Geschichten über Fotos bis zu Karikaturen. Die Auszeichnung wird aber auch für Literatur sowie für Musik und Theater vergeben. Die Preisträger bestimmt eine Jury, die an der New Yorker Columbia-Universität angesiedelt ist. Im vergangenen Jahr war die Verkündung wegen der Pandemie ebenfalls um einige Wochen verschoben worden. Unter anderem war die "New York Times" für ihre Russland-Berichterstattung ausgezeichnet worden.

Aufgerufen am 23.06.2021 um 02:45 auf https://www.sn.at/panorama/medien/pulitzer-preistraeger-werden-verkuendet-105054133

Kommentare

Schlagzeilen