Medien

Red Bull TV wird doch nicht ausgerollt

Der Fuschler Konzern lässt seinen zweiten TV-Sender im Web.

Red Bull TV wird doch nicht ausgerollt SN/screenshot/google play store, montage: dopsch
In der Digitalwelt gibt es Red Bull TV schon länger – etwa als App.In der Digitalwelt gibt es Red Bull TV schon länger – etwa als App.

Bereits vor einem halben Jahr war hausintern von einem Aufschub "auf unbestimmte Zeit" die Rede. Nun scheint die Entscheidung gefallen zu sein: Das ehrgeizige Projekt eines weltweiten Red-Bull-eigenen Fernsehsenders wird nicht umgesetzt. Wie den Mitarbeitern des Red Bull Media House vor einigen Wochen mitgeteilt wurde, wird Red Bull TV ein reines Onlineangebot bleiben.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.11.2018 um 08:47 auf https://www.sn.at/panorama/medien/red-bull-tv-wird-doch-nicht-ausgerollt-1134271