Medien

Red Bull TV wird doch nicht ausgerollt

Der Fuschler Konzern lässt seinen zweiten TV-Sender im Web.

Red Bull TV wird doch nicht ausgerollt SN/screenshot/google play store, montage: dopsch
In der Digitalwelt gibt es Red Bull TV schon länger – etwa als App.In der Digitalwelt gibt es Red Bull TV schon länger – etwa als App.

Bereits vor einem halben Jahr war hausintern von einem Aufschub "auf unbestimmte Zeit" die Rede. Nun scheint die Entscheidung gefallen zu sein: Das ehrgeizige Projekt eines weltweiten Red-Bull-eigenen Fernsehsenders wird nicht umgesetzt. Wie den Mitarbeitern des Red Bull Media House vor einigen Wochen mitgeteilt wurde, wird Red Bull TV ein reines Onlineangebot bleiben.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 25.09.2018 um 05:13 auf https://www.sn.at/panorama/medien/red-bull-tv-wird-doch-nicht-ausgerollt-1134271