Medien

Sebastian Fitzek im Interview: Wenn das Grauen Einzug hält

Bestsellerautor Sebastian Fitzek schildert den SN seine Lust am Grusel, er beschreibt komplizierte Recherchen auf Kreuzfahrtschiffen - und er erklärt, wieso ihm eine Erzieherin geraten hat, seine Bücher zu verstecken.

Eine Balkonkabine auf einem Kreuzfahrtschiff, im Rücken der Hafen von Barcelona, vor einem das Mittelmeer: Einen besseren Ort, um mit Bestsellerautor Sebastian Fitzek (47) über seinen von RTL verfilmten Thriller "Passagier 23" zu sprechen, gibt es wohl kaum.

Herr Fitzek, haben Sie Ihr Pflaster gegen Reiseübelkeit schon angebracht Sebastian Fitzek: Ich hab's dabei (lacht). Zudem Kaugummis gegen Reiseübelkeit und Ingwertropfen. Nur die Vomex-Ampullen zum Spritzen habe ich nicht mitgebracht. Aber die hat sicher der Schiffsarzt.

Man ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2020 um 10:23 auf https://www.sn.at/panorama/medien/sebastian-fitzek-im-interview-wenn-das-grauen-einzug-haelt-62409427