Medien

Seit 35 Jahren Fragesteller der Nation

Die "Sommergespräche" des ORF gibt es seit 1981. Doch nie zuvor hatten sie so viel Zugkraft wie seit 2012. Jörg Haider war am öftesten Gast, Johannes Fischer der häufigste Interviewer. Dennoch gilt Armin Wolf als Maßstab.

Seit 35 Jahren Fragesteller der Nation SN/orf/badzic
Armin Wolf interviewt Heinz-Christian Strache. Vor 2015 war das die Rekordquote der „Sommergespräche“.Armin Wolf interviewt Heinz-Christian Strache. Vor 2015 war das die Rekordquote der „Sommergespräche“.

626.000 Zuschauer bei Frank Stronach, 605.000 für Matthias Strolz. Schon die ersten Ausgaben der von Susanne Schnabl moderierten "Sommergespräche" im ORF bestätigen deren Evergreen-Charakter. Mit diesen Einschaltziffern wären die beiden Oppositionsvertreter bis 2011 noch unter die zehn meistgesehenen derartigen Interviews im neuen Jahrtausend gekommen. Doch seit der Auflage 2012 liegt die Quotenlatte deutlich höher. Ab dieser von Armin Wolf geführten Interviewreihe hat kein "Sommergespräch" mehr weniger als eine halbe Million Menschen vor den Bildschirm gelockt.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.09.2018 um 09:27 auf https://www.sn.at/panorama/medien/seit-35-jahren-fragesteller-der-nation-1196869