Medien

Seit zehn Jahren führt eine Pinzgauerin die ORF-Magazine

Waltraud Langer zieht Bilanz: Die ORF-Magazin-Chefin sagt, was die beste Quote bringt, wieso Frauenförderung elementar ist und ob sie plant, Landesdirektorin in Salzburg zu werden.

"Am Schauplatz", "Thema", "Report". Die Infomagazine auf ORF 2 gehören zu den erfolgreichsten Sendungen, die der öffentlich-rechtliche Rundfunk zu bieten hat. Und das, obwohl - oder vielleicht gerade weil - sie seit jeher ähnlich aufgemacht sind.

Verantwortlich für die gesamt elf Fernsehformate ist Waltraud Langer. Fast auf den Tag genau vor zehn Jahren übernahm die Mittersillerin den Chefredakteursposten in der TV-Hauptabteilung Magazine und Servicesendungen. Die Bilanz nach einer Dekade falle "wirklich positiv aus", sagt die 59-Jährige im SN-Gespräch. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 08:31 auf https://www.sn.at/panorama/medien/seit-zehn-jahren-fuehrt-eine-pinzgauerin-die-orf-magazine-92042059