Medien

Sky Arts startet: Kunst und Kultur im Pay-TV

Der Pay-TV-Anbieter Sky macht nicht nur in Film und Fußball, sondern jetzt auch in Kunst und Kultur: Am heutigen Donnerstag wird das in München ansässige Unternehmen seinen neuen Sender Sky Arts starten.

Sky Arts startet: Kunst und Kultur im Pay-TV SN/sky/api/michael tinnefeld
Die Auftakt-Pressekonferenz von „Sky Arts HD“ vor wenigen Tagen.

Für ein halbes Jahr lockt die Abo-Plattform die Interessenten mit dem kostenlosen Empfang des Kanals, der 24 Stunden Programm täglich zu bieten hat. Voraussichtlich ab 24. Januar 2017 muss der Zuschauer 16,99 Euro monatlich für das Sky-Entertainment-Paket auf den Tisch legen, um den Kultursender weiter empfangen zu können. Nur Sky Arts zu abonnieren, ist nicht möglich.

Den Programm-Auftakt macht am Donnerstag um 21 Uhr die achtteilige, eigenproduzierte TV-Reihe "Master of Photography", danach kommt der Wim-Wenders-Film "Salz der Erde". Zu den Höhepunkten zählt Sky Arts die Live-Übertragungen vom "Ring der Nibelungen" aus dem Bayreuther Festspielhaus, die auch in Österreich, Großbritannien, Irland und Italien zu sehen sind. Am 26. Juli (17.30 Uhr) steht "Das Rheingold" auf dem Programm, am 27. (16.45 Uhr) "Die Walküre", am 29. (16.45 Uhr) "Siegfried" und am 31. (16.45 Uhr) "Götterdämmerung".

(Dpa)

Aufgerufen am 20.06.2018 um 01:50 auf https://www.sn.at/panorama/medien/sky-arts-startet-kunst-und-kultur-im-pay-tv-1241509

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite