Medien

Sky-Österreich-Chefin Scheil geht, Neal O'Rourke folgt

Sky Österreich erhält mit Jahreswechsel einen neuen Geschäftsführer. Christine Scheil, die den Abosender hierzulande seit rund vier Jahren leitete, verlässt mit 31. Dezember nicht nur diese Position, sondern den Konzern insgesamt.

Christine Scheil bei den diesjährigen Medientagen in Wien. SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Christine Scheil bei den diesjährigen Medientagen in Wien.

Scheil folgt Neal O'Rourke nach: Er wechselt von Sky Irland nach Wien, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Scheil nannte in der Aussendung "persönliche Gründe", sie werde Sky Österreich aber in der nächsten Zeit "noch mit ihrer Expertise als Beraterin weiter unterstützen", hieß es. O'Rourke ist derzeit Chief Finance & Strategy Officer von Sky Irland. Bis zu seinem Wechsel dorthin im Jahr 2014 war er unter anderem bei der Aer Lingus tätig.

Er wird als Sky Österreich-Chef direkt an Devesh Raj berichten, der künftig CEO von Sky Deutschland ist. Denn auch in Deutschland gibt es mit dem Abgang von Carsten Schmidt zu Jahresende einen Wechsel an der Spitze. Raj kommt aus dem Hause Comcast, das im Vorjahr Sky übernahm.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.01.2021 um 03:45 auf https://www.sn.at/panorama/medien/sky-oesterreich-chefin-scheil-geht-neal-o-rourke-folgt-80480860

Kommentare

Schlagzeilen