Medien

Sozialdemokratische "Neue Zeit" als Onlinemedium neu gestartet

Die vom ehemaligen SPÖ-Bundesgeschäftsführer und jetzigen Nationalratsabgeordneten Max Lercher gegründete Grazer Leykam Medien AG hat die 2001 eingestellte, sozialdemokratische Tageszeitung "Neue Zeit" online wiederbelebt.

Seit September erscheine "NeueZeit.at", berichtete der "Standard" am Freitag. "Die ,Neue Zeit' (NZ) ist ein Gegenpol zur konservativ-dominierten Medienlandschaft. Wir dienen nicht dem großen Geld, wir dienen nicht der Hetze. Wir zeigen Alternativen zur neoliberalen Denkweise auf, liefern kritische Analysen zum Rechtspopulismus und berichten über das große Thema Gerechtigkeit", heißt es auf der Webseite. Das Team besteht laut Impressum aus fünf Personen, darunter Chefredakteur Philipp Stadler, Chef vom Dienst Michael Wanek und Projektmanager Gerald Demmel, der auch stellvertretender Chefredakteur des vom SPÖ-Klub betriebenen Mediums "kontrast.at" ist. Angeboten werden drei Abomodelle ab acht Euro pro Monat, mit denen die Seite werbefrei genutzt werden kann. Die "Neue Zeit" wurde 1945 gegründet und war über Jahrzehnte die Parteitageszeitung der steirischen SPÖ. Die letzte Ausgabe erschien 2001.

Quelle: APA

Aufgerufen am 28.11.2020 um 08:45 auf https://www.sn.at/panorama/medien/sozialdemokratische-neue-zeit-als-onlinemedium-neu-gestartet-92998291

Kommentare

Schlagzeilen