Medien

"Spiegel TV" streicht eine Führungsebene

Die Fernseh-Produktionsfirma "Spiegel TV" stellt sich neu auf und streicht eine Führungsebene.

Die verschiedenen Redaktionen des Hauses würden künftig von Produzenten geführt, die direkt an die Geschäftsführer Goetz Hoefer (48) und Kay Siering (42) berichten, teilte die "Spiegel"-Gruppe am Freitag in Hamburg mit.

Damit entfalle die Position des Chefredakteurs, Steffen Haug (51) sei dementsprechend von dieser Position abberufen worden. Mit ihm würden Gespräche über seine künftige Aufgabe geführt. Mit diesen Maßnahmen orientiere sich "Spiegel TV" an den Gepflogenheiten des TV-Marktes und schaffe moderne und schlanke Strukturen, sagte Hoefer. Sie sollen "Spiegel TV" bei der Neupositionierung als starker Partner auf dem freien TV-Markt unterstützen.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 29.11.2020 um 12:15 auf https://www.sn.at/panorama/medien/spiegel-tv-streicht-eine-fuehrungsebene-64684627

Kommentare

Schlagzeilen