Transparenz würde allen helfen

Autorenbild

Dass der ORF mittels der GIS-Beiträge eine eigenständige und nicht an das Wohlwollen der Politik gebundene Finanzierung hat, ist wichtig. Denn sie sichert ihm Unabhängigkeit. Das hat sich nicht zuletzt durch die aktuelle ÖVP-Inseratenaffäre bestätigt.

Auch die GIS-Erhöhung geht angesichts der zuletzt stark gestiegenen Inflation in Ordnung.

Ein Ärgernis bleibt aber, dass die Bundesländer bei den GIS-Beiträgen kräftig mitnaschen: Sie schlagen - mit der löblichen Ausnahme von Vorarlberg und Oberösterreich - zwischen 15 und 21 Prozent ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2021 um 11:19 auf https://www.sn.at/panorama/medien/standpunkt-transparenz-wuerde-allen-helfen-110894926