Super Mario Party

Darf´s ein bisschen mini sein?

Bei den abwechslungsreichen Mini-Games in "Super Mario Party" macht sogar Fenster putzen richtig Freude. Ein durchaus pädagogisch wertvolles Spiel also.

Für Außenstehende muss es ein ziemlich merkwürdiger Anblick sein: Wild zappelnde Arme, euphorisches Abklatschen mit imaginären Freunden, bizarre Verrenkungen, die wie Pantomime aussehen. Was wie eine Szene aus "Einer flog über das Kuckucksnest" wirkt, ist in Wahrheit ein ziemlich vergnüglicher Partyspaß für die ganze Familie.

Denn wenn Super Mario zur Spiele-Party einlädt, ist beste Unterhaltung garantiert. Sieben verschiedene Modi bietet die "Super Mario Party", darunter der klassische "Mario Party"-Modus, in dem die Spieler auf einem Spielbrett gegeneinander antreten. Ziel ist es, möglichst viele Sterne zu ergattern und Duelle gegen andere Mitspieler zu gewinnen. Und davon gibt es jede Menge: Neben 20 spielbaren Figuren gibt es auch 80 lustige Mini-Spielen und zahlreiche Spielmodi. So wie das herrlich-turbulente "Raft-Abenteuer" - ein Modus, bei man in einem virtuellen Boot sitzt und mit den Switch-Controllern wild drauf los paddeln muss. Es geht durch Stromschnellen, über Wasserfälle und durch dichtes Dschungelgestrüpp. Während die Spieler mit dem Controller, also dem Paddel, die Richtung vorgeben, tickt die Uhr unaufhaltsam. Zusätzliche Zeit kann in Mini-Spielen gewonnen werden. Um solche "Spiele im Spiel" zu aktivieren, müssen die Rafter rote Ballons platzen lassen.

Mal müssen Kerzen in einem dunklen Schloss angezündet werden, mal gilt es Fische aus einem Fluss zu fischen oder Kristalle in einem Stollen herumzutragen. Es gibt Ball-Spiele, Balance-Einheiten und Tanz-Einlagen. Und sogar das virtuelle Fensterputzen macht richtig Spaß. Über einen eigenen Minispiel-Modus können die Games auch direkt ausgewählt werden. Und auch einen Onlinemodus gibt es, bei dem sich Spieler über das Internet mit anderen messen können. Am amüsantesten ist "Super Mario Party" aber zusammen mit Freuden, die im gleichen Raum sitzen. Im Grunde handelt es sich nämlich um ein digitales Brettspiel, bei dem gilt: Je mehr Mitstreiter, desto lustiger.

Nintendo hat die Vorzüge der Switch-Konsole perfekt genutzt. Das Spiel geht leicht von der Hand, es gibt animierte Anweisungen und Tipps, was für jüngere Spieler prima ist. Zudem gibt es vor jedem Mini-Spiel eine kurze Trainings-Einheit, bei der Spieler üben können. Schade ist nur, dass die Figuren im Spiel nicht sprechen, sondern die Dialoge mittels Textfelder eingeblendet werden. Alles in allem hat Nintendo mit dieser "Super Mario Party" aber alles richtig gemacht. Die Mini-Spiele sind witzig, abwechslungsreich und familientauglich. Was will man mehr?

Info
Super Mario Party
Nintendo
Nintendo Switch
USK: 0

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.08.2019 um 01:11 auf https://www.sn.at/panorama/medien/super-mario-party-darfs-ein-bisschen-mini-sein-60740014

homo ludens - die spielerische Seite der SN

homo ludens - die spielerische Seite der SN

Jetzt lesen

Newsfeed

Arrow Down

Schlagzeilen