Medien

T.C. Boyles literarisches Skalpell seziert Abgründe der USA

So hämmert der Kultautor Thomas Coraghessan Boyle seine Romane mit scharfem Blick und der Verve eines Sprachkünstlers in die gespaltene US-Gesellschaft.

Dr. Jekyll & Mr. Boyle - so könnte man das Image des US-amerikanischen Kultautors T.C. Boyle auf einen Nenner bringen. Bei Herrn Boyle ist vieles nicht so, wie es scheint, auch das durch seinen Lebenslauf geprägte Renommee steht nicht unbedingt im Einklang mit seinem Rang in der amerikanischen Literatur.

Thomas Coraghessan Boyle kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken, das sich in seinem Werk niederschlägt. Der Jugend in der Hippie- und Protestbewegung der 1960er-Jahre folgten erste Kurzgeschichten für namhafte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2020 um 05:35 auf https://www.sn.at/panorama/medien/t-c-boyles-literarisches-skalpell-seziert-abgruende-der-usa-65265622