Medien

T-Mobile-Experte: "Österreich liegt bei der Digitalisierung sehr weit hinten"

Matthias Fiegl, Leiter der Abteilung „Internet of Things & Big Data“ bei T-Mobile Österreich. SN/t-mobile
Matthias Fiegl, Leiter der Abteilung „Internet of Things & Big Data“ bei T-Mobile Österreich.

Seit Oktober 2017 leitet Matthias Fiegl die neu geschaffene Abteilung "Internet of Things & Big Data" bei T-Mobile Österreich. Im SN-Interview beschreibt er etwa, wie 5G Grünflächen in die Städte zurückbringen könnte.

Dem Internet der Dinge soll seit Jahren die Zukunft gehören. Hätte Ihre Abteilung nicht schon wesentlich früher gegründet werden müssen? Matthias Fiegl: Ich finde, in Österreich passt der Zeitpunkt gut. Österreich ist in der Digitalisierung sehr weit hinten.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 20.06.2018 um 01:28 auf https://www.sn.at/panorama/medien/t-mobile-experte-oesterreich-liegt-bei-der-digitalisierung-sehr-weit-hinten-25149649