Medien

Trump will "unehrlichste Medien des Jahres" küren

US-Präsident Donald Trump setzt seinen Feldzug gegen die von ihm als "Fake News" angeprangerten Medien fort.

Trump und die „Fake News“-Debatte. SN/AP
Trump und die „Fake News“-Debatte.

Auf Twitter teilte er am Dienstagabend (Ortszeit) mit, dass er am Montag "PREISE FÜR DIE UNEHRLICHSTEN & KORRUPTESTEN MEDIEN DES JAHRES" verkünden werde. Dabei gehe es "um unehrliche und schlechte Berichterstattung in verschiedenen Kategorien", schrieb Trump.

Nur Minuten später legte er seinen Twitter-Followern ans Herz, sich eine bestimmte Sendung von Fox News anzuschauen: Das ist der konservative Sender, dem der Präsident im vergangenen Jahr fast ausschließlich Interviews gegeben hat und den er immer wieder als Ausnahmeerscheinung an Kompetenz und Ehrlichkeit hervorhebt.

(Apa/Dpa)

Aufgerufen am 26.04.2018 um 03:22 auf https://www.sn.at/panorama/medien/trump-will-unehrlichste-medien-des-jahres-kueren-22487194

Wenn unsere Realität sichtbar erweitert wird

Augmented Reality soll die Industrie auf den Kopf stellen. Und unsere Büros von Bildschirmen befreien. Eine Salzburger Firma mischt bei dem Technologietrend kräftig mit. Ein Industriedesigner arbeitet mit …

Meistgelesen

    Video

    Macron bei Trump - ein Besuch mit Charme
    Play

    Macron bei Trump - ein Besuch mit Charme

    US-Präsident Donald Trump bereitet seinem Gast aus Frankreich einen glanzvollen Empfang. Aber im Streit um den Iran-Deal hat Präsident …

    Kommentare

    Schlagzeilen