Medien

TV-Quoten im Oktober: ORF und Servus TV konnten deutlich zulegen

Die Berichterstattung rund um die Wien-Wahl, das Coronavirus oder auch den Nationalfeiertag haben dem ORF im Oktober deutliche Zuwächse bei den Marktanteilen beschert.

Symbolbild SN/fotolia/ake1150
Symbolbild

Die gesamte ORF-Sendergruppe kam auf 33,8 Prozent, ein Plus von 3,1 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahresmonat. ORF 2 erreichte 22,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe ab 12 Jahren (plus 2,2 Prozentpunkte), ORF 1 8,9 Prozent (plus 1,3).

Starke Zuwächse in der Gesamtzielgruppe verzeichnete auch Servus TV. Der Salzburger Privatsender erzielte im Oktober 3,6 Prozent Marktanteil (plus 0,7 Prozentpunkte). Puls 4 kam auf in der Zielgruppe 12 plus auf 3,2 Prozent Marktanteil (minus 0,5 Prozentpunkte), in der jungen Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen erzielte der Sender dagegen laut eigenen Angaben 5 Prozent.

ATV lag in der Gruppe 12 plus bei 3,3 Prozent (minus 0,5 Prozentpunkte), 4,8 Prozent waren es bei den unter 50-jährigen. Der News-Sender Puls 24 erzielte im Oktober einen Marktanteil von 0,6 Prozent (plus 0,4 Prozentpunkte) bzw. 0,8 Prozent (12-49), oe24.tv erreichte 0,9 Prozent (plus 0,5 Prozentpunkte) bzw. 1,2 Prozent (12-49).

Quelle: APA

Aufgerufen am 26.11.2020 um 04:43 auf https://www.sn.at/panorama/medien/tv-quoten-im-oktober-orf-und-servus-tv-konnten-deutlich-zulegen-95059186

Kommentare

Schlagzeilen