Medien

Über 2021 darf auch gelacht werden

Der Boom an satirischen TV-Jahresrückblicken setzt sich fort.

Tritt in „Schluss mit lustig – Der satirische Jahresrückblick“ auf: Katharina Straßer. SN/orf
Tritt in „Schluss mit lustig – Der satirische Jahresrückblick“ auf: Katharina Straßer.

Wer am Ende des Jahres einfach nur lachen will, hat mit dem österreichischen und deutschen Fernsehprogramm genügend Gelegenheit dazu. Der kleine Trend zu satirischen Jahresrückblicken setzt sich auch heuer fort und lässt somit das von der Coronapandemie und den innenpolitischen Turbulenzen gezeichnete Jahr beschwingt ausklingen. Material dürften Kabarettistinnen und Kabarettisten erneut genug gesammelt haben.

Auf ORF 1 steht am 30. Dezember um 20.15 Uhr "Schluss mit lustig - Der satirische Jahresrückblick 2021" am Programm. Dabei versammelt Gerald Fleischhacker erneut Kabarettkolleginnen und -kollegen wie Alex Kristan, Andreas Vitásek, Katharina Straßer oder Omar Sarsam um sich und berichtet von Politik, Sport und Chronik. Dabei dürfte ein Thema im Vordergrund stehen: Chatprotokolle.

Auf ServusTV stehen am 31. Dezember die Gustostückerl des TV-Kabarettjahres bei "Das Beste zum Schluss" (19.30 Uhr) auf dem Programm. Um 20.15 Uhr sind Monika Gruber und Viktor Gernot mit "Küss die Hand" zu sehen, bevor der Privatsender Otto Waalkes' "Holdrio Again" zeigt (22.45 Uhr). Auf dem Nachrichtensender Puls 24 ist am 31. Dezember ein Rückblick namens "12 Monate in 12 Stunden geplant". Wie der Titel schon verrät, dauert die Sendung zwölf Stunden und startet um zwölf Uhr mittags, um zu Mitternacht zu enden.

Am 30. Dezember präsentiert Urban Priol unter dem Motto "TILT 2021" (3sat, 20.15 Uhr) seinen Jahresrückblick. Der Kabarettist knüpfe "aus scheinbar Unzusammenhängendem aberwitzige Fäden, die sich am Ende zu einer unglaublichen Logik verstricken", heißt es.

Am Silvesterabend hat das ZDF ab 19.25 Uhr auch noch einen Comedy-Jahresrückblick mit Fabian Köster und Lutz van der Horst im Programm: Er heißt "Deckel drauf - 2021".

Aufgerufen am 17.01.2022 um 11:48 auf https://www.sn.at/panorama/medien/ueber-2021-darf-auch-gelacht-werden-114655522

Kommentare

Schlagzeilen