Medien

Unverfroren, aber stets verbindlich: Ina Müller

Jubiläum für die Kultshow "Inas Nacht" - mit besten Episoden.

Ina Müller bei „Inas Nacht“ zusammen mit Tobias Moretti. SN/ndr presse und information
Ina Müller bei „Inas Nacht“ zusammen mit Tobias Moretti.

Den Schauspieler Volker Lechtenbrink fragte sie frech, ob er schon einen Porno synchronisiert habe (Antwort: "Ja"). Fernsehkommissar Axel Prahl bescheinigte sie mit einem Grinsen eine gewisse Bräsigkeit. Ex-Fußballer Mehmet Scholl sprach sie ungeniert auf seine großen Schneidezähne an. Und Margarethe Schreinemakers fragte sie spitzbübisch, ob die frühere Moderatorin schon einmal von einer Frau angebaggert worden sei, was diese bejahte. Ina Müller nimmt in ihrer Kult-Talkshow "Inas Nacht" kein Blatt vor den Mund und schafft es in ihrer völlig unverfrorenen, dabei aber stets verbindlichen Art immer wieder, dass prominente Gäste auch über Sachen plaudern, die sie anderswo niemals preisgeben würden. Dieses Jahr wird "Inas Nacht" zehn Jahre alt.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.09.2018 um 09:43 auf https://www.sn.at/panorama/medien/unverfroren-aber-stets-verbindlich-ina-mueller-516523