Medien

US-Erfolgsserie "Homeland" endet nach der achten Staffel

Nach acht Staffeln geht die US-Erfolgsserie "Homeland" im kommenden Jahr zu Ende.

„Homeland“-Hauptdarstellerin Claire Danes. SN/Richard Shotwell/Invision/AP
„Homeland“-Hauptdarstellerin Claire Danes.

Wie die Serienmacher via Twitter bekanntgaben, soll die achte und letzte Staffel der Serie um die CIA-Agentin Carrie Mathison ab Juni 2019 ausgestrahlt werden.

Die Serie, die auf der israelischen Serie "Hatufim - In der Hand des Feindes" basiert, wird seit 2011 für den US-Sender Showtime produziert. Schauspielerin Claire Danes spielt eine CIA-Agentin, die unter einer bipolaren Störung leidet und in den ersten Staffeln gegen einen unter Terrorverdacht stehenden US-Soldaten ermittelt. Die fünfte Staffel spielte in Berlin.

Die Serie wurde mit acht Emmys und fünf Golden Globes ausgezeichnet, zu ihren Fans gehört Ex-US-Präsident Barack Obama. Kritiker werfen der Serie vor, viele islamfeindliche Klischees zu bedienen.

Aufgerufen am 05.12.2021 um 07:22 auf https://www.sn.at/panorama/medien/us-erfolgsserie-homeland-endet-nach-der-achten-staffel-38499247

Kommentare

Schlagzeilen