Vernetzte Mobilität

Ein Smartphone auf vier Rädern

Wenn es nach IT-Riesen und Automobilkonzernen geht, werden unsere Fahrzeuge immer stärker vernetzt. Bis unsere Pkw autonom fahren, kann es aber noch dauern. Derweil gibt es Alexa fürs Auto. Und Parkhäuser, die unsere Wagen parken.

Ein Autofahrer auf dem Weg zu einem Geschäftsessen. Im Wagen schmeißt er nicht etwa das Navi an. Vielmehr spricht er mit seinem Auto: "Alexa, sag mir den schnellsten Weg zum Restaurant." Auf der Fahrt bittet er noch um Musik und die Info zu einer gut gelegenen Tankstelle. Und am Ziel angekommen, sucht er nicht selbst nach einer Parkgelegenheit. Stattdessen bittet er Alexa, ihm den nächsten freien Parkplatz zu zeigen.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.01.2019 um 11:34 auf https://www.sn.at/panorama/medien/vernetzte-mobilitaet-ein-smartphone-auf-vier-raedern-63870196