Medien

Wer Live-Fußball sehen will, muss zahlen

Die neue Fußball-Bundesliga-Saison läuft ausschließlich im Pay-TV. Während sich zumindest einige der Sponsoren auf das Modell freuen, sehen Kritiker den "Volkssport Fußball" in Gefahr.

Zehn Vereine spielen vier Mal gegeneinander. Nach 36 Runden steht ein Meister fest. Und die wichtigsten dieser Spiele überträgt der ORF. Seit grob einem Vierteljahrhundert wird so die heimische Fußball-Bundesliga aufgezogen. Doch mit dem Start der neuen Saison wandelt sich das schlagartig. Zum einen ändert sich das System selbst: Ab Freitag rittern zwölf statt zehn Teams um den Meisterteller (SN vom 21. Juli). Zum anderen ändert sich auch das TV-Umfeld: Pay-TV-Sender Sky hat sich für vier Jahre die Exklusivrechte an ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2021 um 12:21 auf https://www.sn.at/panorama/medien/wer-live-fussball-sehen-will-muss-zahlen-36870403