Medien

Wie ein Telefon die Welt veränderte

Vor zehn Jahren wurde das erste iPhone vorgestellt. Apple löste damit eine riesige Welle aus: Der Smartphone-Boom prägte eine ganze Generation. Mittlerweile steht Apple selbst unter Druck - und will 2017 nachlegen.

Apples iPhone bewegt seit einem Jahrzehnt die Massen. SN/apa (epa)
Apples iPhone bewegt seit einem Jahrzehnt die Massen.

Als Apple-Chef Steve Jobs im Jänner 2007 auf die Bühne der Macworld-Konferenz trat, rechneten die Besucher bereits mit der Präsentation eines Smartphones. Doch Jobs verwirrte sein Publikum: "Heute stellen wir Ihnen drei revolutionäre Produkte vor. Das erste ist ein Breitbild-iPod mit Touchscreen. Das zweite ist ein umwälzendes Handy. Und das dritte ist ein neues Internet-Kommunika tionsgerät." Sollten tatsächlich drei Geräte präsentiert werden? Jobs wiederholte die Aufzählung so oft, bis den Besuchern dämmerte, was er meinte: "Das sind nicht drei separate Geräte, sondern nur ein einziges. Wir nennen es iPhone."

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 14.11.2018 um 09:33 auf https://www.sn.at/panorama/medien/wie-ein-telefon-die-welt-veraenderte-553222