Medien

Wieso unser Herd noch nicht mit dem Kühlschrank spricht

Der Trend hin zum vernetzten Zuhause stockt. Dennoch legen die Produzenten nach - etwa einen selbstreinigenden Schrank.

Auch Panasonic präsentierte auf der IFA eine Smart-Home-Lösung – ein smartes Heizungs- und Warmwassersystem. SN/hillebrand
Auch Panasonic präsentierte auf der IFA eine Smart-Home-Lösung – ein smartes Heizungs- und Warmwassersystem.

Bereits zur Jahrtausendwende waren sich erste Experten sicher: Dem Smart Home gehört die Zukunft. Doch Jahrzehnte später ist das vernetzte Zuhause, bei dem nahezu alle Geräte mit dem Internet und auch miteinander verbunden sind, immer noch nicht massentauglich geworden. Erst ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 12.07.2020 um 06:32 auf https://www.sn.at/panorama/medien/wieso-unser-herd-noch-nicht-mit-dem-kuehlschrank-spricht-76074637