"Mitteilung gemäß § 8a Abs 5 MedienG:

Seit 28.01.2021 wurde auf dem Online-Medium der Salzburger Nachrichten unter namentlicher Nennung des Antragsgegners Markus Hofbauer ein Artikel mit der Überschrift veröffentlichet: "33-jähriger FPÖ-Fitnesstrainer ist schon geimpft - Die Liste der Covid-Impf-Vordrängler wird immer länger. Funktionäre nutzen ihre Stellung aus." Der Antragsteller Markus Hofbauer brachte deswegen einen Antrag auf medienrechtliche Entschädigung und Urteilsveröffentlichung gemäß §§ 8a iVm 6 bis 8 MedienG ein. Das Verfahren ist beim Landesgericht Salzburg anhängig.

Landesgericht Salzburg,
Abteilung 26, 2.8.2021"

GEGENDARSTELLUNG:

In dem Artikel „33-jähriger FPÖ-Fitnesstrainer ist schon geimpft“ vom 28.01.2021 wurde sinngemäß behauptet, Herr Markus Hofbauer habe sich in Bezug auf den Erhalt einer Impfung gegen COVID-19 und den diesbezüglichen Nationalen Impfplan vorgedrängt und seine Stellung als Funktionär ausgenutzt. Diese Behauptung ist insofern unwahr bzw. irreführend unvollständig, als der Nationale Impfplan auch Personen mit regelmäßiger Tätigkeit in Alten-, Pflege- und Seniorenwohnheimen in die höchste Prioritätsstufe reihte und Herr Markus Hofbauer nicht als Funktionär, sondern in Übereinstimmung mit dem Nationalen Impfplan aufgrund seiner regelmäßigen Tätigkeit als externer Dienstleister im Pflegeheim „SeneCura Sozialzentrum Grafenwörth“ geimpft wurde.

Videos

Präventionsberatung für 1.700 Gefährder verpflichtend
Play

Präventionsberatung für 1.700 Gefährder verpflichtend

Nach der Häufung von Frauenmorden in Österreich war von der Regierung ein Gewaltschutz-Maßnahmenpaket beschlossen worden. Unter anderem …

Lockdown für Ungeimpfte, 2G in der Gastronomie: Neue Corona-Stufen sollen die Impfung vorantreiben
Play

Lockdown für Ungeimpfte, 2G in der Gastronomie: Neue Corona-Stufen sollen die Impfung vorantreiben

Strengere Coronaregeln in Wien verlängert
Play

Strengere Coronaregeln in Wien verlängert

Kronzeugenregelung wird um sieben Jahre verlängert

Kronzeugenregelung wird um sieben Jahre verlängert

Die Kronzeugenregelung wird um sieben Jahre verlängert. Die türkis-grüne Regierung hat sich rechtzeitig vorm Auslaufen der Regelung auf einen Entwurf geeinigt, der am heutigen Montag in Begutachtung geht, wie …

Kickl erwartet dramatische vierte Welle

Kickl erwartet dramatische vierte Welle

FPÖ-Chef Herbert Kickl erwartet eine dramatische vierte Corona-Welle. Schuld daran ist für ihn aber nicht die mangelnde Impfbereitschaft, sondern ganz im Gegenteil die Regierung, die auf die Impfung setzt. …

Ärztekammer mit Regel für Sterbehilfe zufrieden

Ärztekammer mit Regel für Sterbehilfe zufrieden

Die Ärztekammer reagiert zufrieden auf den Regierungsvorschlag in Sachen Sterbehilfe. Präsident Thomas Szekeres meinte am Montag auf APA-Anfrage, die gefundene Regelung sei "zufriedenstellend". Die Position …

16-Jähriger nach Brandserie in Tirol festgenommen

16-Jähriger nach Brandserie in Tirol festgenommen

Nach einer Serie von vier Bränden mit großem Sachschaden in Stanz im Tiroler Bezirk Landeck zwischen 4. September und 17. Oktober, bei denen ein landwirtschaftliches Wirtschaftsgebäude, ein Geräteschuppen und …

Bereits 70.000 Klimatickets verkauft

Bereits 70.000 Klimatickets verkauft

Der diesjährige Nationalfeiertag ist auch Startschuss für das Klimaticket: Ab dann können alle Besitzer damit in allen Öffis in ganz Österreich unterwegs sein. Seit dem Start des Vorverkaufs am 1. Oktober …

Wanderin in Bad Gastein in den Tod gestürzt

Wanderin in Bad Gastein in den Tod gestürzt

Eine Wanderin ist am Sonntagvormittag in Bad Gastein (Pongau) tödlich verunglückt. Laut Bergrettung haben Augenzeugen beobachtet, wie die Frau beim Fotografieren einen Schritt zu weit zurück in Richtung eines …

Tödlicher Verkehrsunfall in Osttirol

Am Sonntagvormittag ist in Mattersberg (Bezirk Lienz) ein 52-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Laut Landespolizeidirektion Tirol fuhr der österreichische Staatsbürger gegen 10.30 Uhr …

Laut VCÖ-Umfrage große Mehrheit für Öffi-Ausbau

Laut VCÖ-Umfrage große Mehrheit für Öffi-Ausbau

Der VCÖ hat durch das Market-Institut abfragen lassen, wie die Österreicherinnen und Österreicher zum Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel stehen: 57 Prozent wollen demnach, dass das Schienennetz für den …