Österreich

1,46 Promille, kein Führerschein - Lenker fuhr Polizei davon

1,46 Promille, kein Führerschein und ein Planquadrat - ein 37-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag der Wiener Polizei davongefahren. Die Beamten des Stadtpolizeikommandos hatten den Schwerpunkt in der Operngasse aufgezogen, in dem sich der 37-Jährige verfangen hatte. Er stieg auf das Gaspedal und brauste über die Linke Wienzeile davon.

Weit kam er laut Polizeisprecher Daniel Fürst nicht: Im Bereich des Naschmarkts wurde der 37-Jährige gestoppt. Der Test mit dem Alkomaten ergab den hohen Promillewert, die Beamten stellten außerdem fest, dass sie ihm schon vor längerer Zeit den Führerschein entzogen hatten.

Bei dem Planquadrat gab es 237 Überprüfungen mit dem Alko-Vortest-Gerät, 88 verkehrspolizeiliche Anzeigen und 18 Organmandate. Außerdem wurden insgesamt 13 Lenker alkoholisiert erwischt. Vier Autofahrern wurden die Führerscheine abgenommen, dazu kam eine Kennzeichenabnahme.

Quelle: APA

Aufgerufen am 12.12.2018 um 01:39 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/1-46-promille-kein-fuehrerschein-lenker-fuhr-polizei-davon-28702063

Kommentare

Schlagzeilen