Österreich

100.000 Besucher feierten beim 15. Aufsteirern in Graz

Die Grazer Innenstadt hatte sich am Sonntag bereits zum 15. Mal in eine riesige Trachtenparty verwandelt. Drei Tage dauerte die Veranstaltung, bei der viel Unterhaltung von einem Konzert der Grazer Philharmoniker mit Stefanie Werger bis zu Jodelanleitungen durch das Volksmusikwerks geboten wurde. Auch kulinarische Vielfalt gab es, in der Herrengasse reihte sich ein Essenstand an den nächsten.

Bei zumindest bis Nachmittag gutem Wetter - eigentlich war durchgehend Regen angesagt gewesen - fanden sich auch heuer viele trachtig gewandete Menschen in der Grazer Innenstadt ein. Erste Highlights gab es schon Freitag mit der Trachtenmodeschau und Samstag mit dem Konzert, bei dem Stefanie Werger auf das Grazer Philharmonische Orchester traf und unter der Leitung von Chefdirigent Dirk Kaftan sang.

Der Sonntag begann mit einem Bieranstich durch Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP), dem Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann (ÖVP) assistierte. Dann zeigten Tanzgruppen aus der Steiermark und Ungarn ihr Können, Musik gab es an allen Ecken und Enden. Gut frequentiert war die Schauschmiede, ebenso das Ölpressen von Kürbiskernen für das "Grüne Gold", das auch an mehreren Ständen zum Verkauf angeboten wurde.

Insgesamt präsentierten mehr als 250 Aussteller ihre Produkte. Neben dem Öl, Schnäpsen, Schokolade, Backwaren aller Art, Würsten oder Fleisch gab es auch Trachtenkleidung, Schmuck oder Taschen zu Kaufen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 12.11.2018 um 10:10 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/100-000-besucher-feierten-beim-15-aufsteirern-in-graz-1053061

Schlagzeilen