Österreich

14-Jähriger schlug Lehrer und Direktor in Wiener Schule

Ein 14-Jähriger ist am Freitag in einer Polytechnischen Schule in Wien-Favoriten mit Schlägen gegen zwei Lehrer und den Direktor vorgegangen. Vorangegangen war die Aufforderung an den Burschen, sein Handy wegzulegen. Entsprechende Medienberichte hat die Polizei bestätigt.

Weil der Bursch die Aufforderung, sich nicht mehr dem Handy zu beschäftigen, ignorierte, ging der Lehrer mit dem 14-Jährigen zum Direktor. Dort eskalierte die Situation, worauf die Polizei geholt wurde. Auch gegenüber den Uniformierten verhielt sich der Tschetschene aggressiv und ließ Schimpftiraden los, die er dann auf der Polizeiinspektion fortsetzte. Laut Polizeisprecher Paul Eidenberger wurde der 14-Jährige wegen aggressiven Verhaltens und Anstandsverletzung in zwei Fällen angezeigt. Medienberichten zufolge wurde der Teenager vom Schulbesuch suspendiert.

Quelle: APA

Aufgerufen am 27.09.2020 um 12:45 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/14-jaehriger-schlug-lehrer-und-direktor-in-wiener-schule-65058874

Schlagzeilen