Österreich

16-Jährige erlitt in Wien Kohlenmonoxid-Vergiftung

Eine 16-Jährige ist Donnerstagabend bei einem Kohlenmonoxid-Unfall in Wien-Leopoldstadt schwer verletzt worden. Das Mädchen wurde von ihrem Vater bewusstlos am Badezimmerboden gefunden. Die 16-Jährige wurde von der alarmierten Wiener Berufsrettung geborgen und zunächst in ein Wiener Spital gebracht, bestätigte Pressesprecher Andreas Huber einen Bericht des Online-Luftfahrtportals "Austrian Wings".

Nach Stabilisierung wurde das Mädchen mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 ins LKH Graz geflogen. Das Spital verfügt über eine Druckkammer, in die sie zwei Mal gekommen ist. Die 16-Jährige konnte am Freitag bereits in häusliche Pflege entlassen werden, bestätigte das LKH Graz gegenüber der APA.

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.08.2018 um 01:51 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/16-jaehrige-erlitt-in-wien-kohlenmonoxid-vergiftung-13500016

Schlagzeilen