Österreich

17-jähriger Pkw-Lenker lieferte Polizei Verfolgungsjagd

Ein 17-Jähriger ohne Führerschein und zugelassenem Pkw hat sich Freitagabend in Höchst eine Verfolgungsjagd mit der Vorarlberger Polizei geliefert. Der Jugendliche fuhr mit weit überhöhter Geschwindigkeit. Während der Flucht kam es auch zu gefährlichen Fahrmanövern. Auch in Kärnten ist ein Autofahrer bei einer Polizeikontrolle plötzlich aufs Gas gestiegen. Selbst Schüsse konnten ihn nicht stoppen.

Polizei erwischte letztlich beide Raser SN/APA (Webpic/Symbolbild)/hex
Polizei erwischte letztlich beide Raser

Doch der Reihe nach: In Vorarlberg hatte eine Streife gegen 18.15 Uhr das Auto ohne Kennzeichen gestellt. Doch dann fuhr der jugendliche Lenker einfach davon, raste auf verschiedenen Landes- und Gemeindestraßen und überholte dabei mehrere Fahrzeuge. Bei einem darauffolgenden Anhalteversuch versuchte der Pkw-Lenker zudem ein Polizeiauto abzudrängen. Die Verfolgung musste zwischenzeitlich abgebrochen werden. Schließlich konnte der 17-Jährige von einem anderen Verkehrsteilnehmer an der Weiterfahrt gehindert und angehalten werden, hieß es.

In Kärnten wollten Polizisten gegen 0.20 Uhr im Rahmen einer groß angelegten Aktion in Villach einen Geländewagen anhalten und kontrollieren. Als der Fahrer das Anhaltezeichen sah, gab er Vollgas. Ein Beamter konnte sich nur durch einen Sprung auf die Seite retten. Der 27-Jährige setzte seine Flucht durch das Stadtgebiet von Villach sowie zahlreiche Neben- und Forststraßen weiter.

Mittlerweile alarmierte Streifen errichteten mehrere Straßensperren, die der Mann mit seinem Geländewagen aber umfuhr und dabei auch die Beamten gefährdete. An einer Sperre schoss ein Uniformierter zwei Mal auf die Vorderreifen des Rasers, wie ein Polizist der APA sagte. Dies konnte ihn aber auch nicht stoppen. Schließlich entkam er der Exekutive mit dem Geländewagen über eine steile Wiese und Forstwege.

Allerdings hatten sich die Beamten das Kennzeichen des Geländewagens gemerkt, so wurde der Wohnort des Flüchtenden ermittelt. Auf dem Gehöft wurde der Villacher schließlich von einem Polizeihund im Obergeschoß des Wirtschaftsgebäudes unter Stroh versteckt gefunden. Gegen die Festnahme wehrte er sich heftig. Die Verweigerung des Alkotest gelte als Alkoholisierung, sagte ein Polizei.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.11.2018 um 09:21 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/17-jaehriger-pkw-lenker-lieferte-polizei-verfolgungsjagd-26094088

Schlagzeilen