Österreich

20-Jähriger bei Frontalkollision zweier Pkw auf der B320 getötet

Im Bezirk Liezen auf der B 320 zwischen Haus im Ennstal und Schladming ist am späten Freitagabend ein 20-Jähriger tödlich verunglückt. Laut Polizei kam der Pkw-Lenker auf die Gegenfahrbahn und streifte zunächst einen Klein-Lkw. Danach stieß er frontal mit einem anderen Pkw zusammen. Der 20-jährige Einheimische erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Für den 20-Jährigen kam jede Hilfe zu spät SN/APA/BFV LIEZEN / SCHLÜSSLMAYR
Für den 20-Jährigen kam jede Hilfe zu spät

Der 19-Jährige, der den anderen Pkw lenkte, wurde schwer verletzt in das Diakonissen-Krankenhaus Schladming eingeliefert. Der 29-jährige Lenker des Klein-Lkw blieb unverletzt.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 22.30 Uhr bei Lehen. Warum der 20-Jährige auf die Gegenfahrbahn geriet, wird noch untersucht. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion sowie eine Blutuntersuchung der Unfalllenker an. Der Alkotest beim Lkw-Lenker ergab eine leichte Alkoholisierung.

Die beiden Fahrzeuge, die kollidierten, wurden schwerbeschädigt. Beide Lenker musste die Feuerwehr mittels Bergeschere aus den Wracks bergen. Die B 320 war bis 1.15 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 25.11.2020 um 11:17 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/20-jaehriger-bei-frontalkollision-zweier-pkw-auf-der-b320-getoetet-94948873

Kommentare

Schlagzeilen