Österreich

274 Menschen starben 2016 bisher auf Österreichs Straßen

Zwischen Jänner und 21. August 2016 sind auf Österreichs Straßen 274 Menschen gestorben. In den beiden Jahren davor waren es im gleichen Zeitraum mehr - nämlich 302 im Jahr 2015 und genau 300 im Jahr 2014, so die Zahlen des Innenministeriums. Wie schon in den Jahren davor gab es die meisten Toten mit 73 in Niederösterreich.

274 Menschen starben 2016 bisher auf Österreichs Straßen SN/APA (dpa)/Julian Stratenschulte
Die meisten Verkehrstoten gab es in Niederösterreich.

61 Menschen starben auf Oberösterreichs Straßen, 42 in der Steiermark. Die wenigsten Verkehrstoten gab es bis 21. August mit vier in Vorarlberg.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.09.2018 um 01:30 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/274-menschen-starben-2016-bisher-auf-oesterreichs-strassen-1136197

Schlagzeilen