Österreich

30.150 Personen haben hierzulande Corona-Impfstoff erhalten

Laut Gesundheitsministerium sind bis Freitag österreichweit an 30.150 Personen Covid-19-Impfstoffe ausgeliefert worden. Diese sind bereits in Pflege- und Altersheimen sowie auf Covid-Stationen - etwa in der Klinik Favoriten - verimpft worden bzw. werden noch am Wochenende verimpft. Für die kommende Woche ist die Auslieferung weiterer 64.525 Impfdosen vorgesehen, teilte das Ministerium auf APA-Anfrage mit.

Die meisten Impfungen haben bisher in Niederösterreich stattgefunden, wo 9.505 Personen ihren Impfstoff erhalten haben. In Wien wurden 6.035 Dosen ausgeliefert, in Vorarlberg 5.525, in der Steiermark 2.815 und in Salzburg 2.765. In Kärnten haben bisher 1.510 Personen Biontech/Pfizer-Impfdosen zugeteilt bekommen, in Tirol 815, in Oberösterreich 805 und im Burgenland 375.

Bei der Bundesbeschaffung GmbH (BBG) sind bis Freitag 86.780 Impfdosen zum unmittelbaren Gebrauch bestellt worden. Je 16.860 haben Niederösterreich und Oberösterreich geordert, 12.935 die Steiermark und 10.775 Wien. Vorarlberg hat einen Bedarf an 8.490 Dosen gemeldet, Salzburg 6.285, Tirol - ohne Osttirol - 6.115, Kärnten mit Osttirol 5.800. Das Burgenland findet vorerst mit 2.840 Dosen das Auslangen.

Das Gesundheitsministerium hatte vergangenen Dienstag angekündigt, dass Ende der Woche rund 126.000 Biontech/Pfizer-Dosen in Österreich angekommen sein werden. Damit wäre bis zum Wochenende etwas weniger als ein Viertel dieser Menge verimpft worden.

Aufgerufen am 02.12.2021 um 03:28 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/30-150-personen-haben-hierzulande-corona-impfstoff-erhalten-98075641

Kommentare

Schlagzeilen