Österreich

30-jährige Klagenfurterin starb an Drogenmissbrauch

Eine 30 Jahre alte Klagenfurterin ist am Freitag tot in einer Wohnung gefunden worden. Laut Polizei starb sie an Medikamenten- bzw. Suchtmittelmissbrauch. Die Frau hatte die Nacht bei einem 38-jährigen Bekannten verbracht. Als dieser am Vormittag aufstand, fand er die reglose Frau auf der Couch. Der Notarzt konnte nur mehr ihren Tod feststellen.

Wegen der herumliegenden Einwegspritzen und Medikamenten-Packungen ordnete die Staatsanwaltschaft eine Obduktion an. Dabei wurde eine Hirschwellung und Atemlähmung aufgrund von Medikamenten- und Suchtmittelintoxikation festgestellt. Die Frau ist die zwölfte Drogentote in Kärnten im laufenden Jahr. Das Landeskriminalamt führt noch weitere Erhebungen zu dem Fall durch.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.10.2018 um 02:34 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/30-jaehrige-klagenfurterin-starb-an-drogenmissbrauch-38935096

Kommentare

Schlagzeilen