Österreich

30-Jähriger verletzte in Obersteiermark Ehefrau - Festnahme

Ein 30 Jahre alter Mann ist im obersteirischen Kapfenberg festgenommen worden, weil er seine Ehefrau (23) seit Jahren schwer misshandelt und verletzt haben soll. Dies teilte die Landespolizeidirektion am Dienstag mit. Zudem soll er seinen Arbeitgeber durch ungerechtfertigte Fahrtkosten geprellt haben. Er wurde in die Justizanstalt Leoben eingeliefert.

Der 30-jährige afghanische Staatsangehörige soll seine Frau seit 2011 immer wieder attackiert haben. Nach Angaben der 23-Jährigen habe sie ihr Ehemann ins Gesicht geschlagen, gegen den Körper getreten, mit Kabeln und Gürteln traktiert und sie gewürgt. Die Angriffe hätten mit der Zeit an Intensität zugenommen. Weiters habe sie ihr Mann zuletzt Mitte Juli 2016 mit dem Umbringen und mit Gewalt gegen ihre Familie bedroht, sollte sie sich von ihm trennen, sagte die junge Frau aus.

Gegen den 30-Jährigen wird auch wegen Betrugs ermittelt, da er durch diverse Scheinadressen seinem Arbeitgeber höhere Fahrtkosten verrechnet haben dürfte.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.09.2018 um 05:44 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/30-jaehriger-verletzte-in-obersteiermark-ehefrau-festnahme-1199341

Schlagzeilen